Kundgebung gegen Bezahlkarte für Geflüchtete in Leverkusen

Bei uns in der Stadt gibt es am Montag eine Kundgebung gegen die Einführung einer Bezahlkarte für Geflüchtete. Sie sollen in Zukunft eine Art EC-Karte bekommen, auf die ein Großteil des Geldes geht, das sie vom Staat bekommen. So sollen Überweisungen ins Ausland vermieden werden.

Kundgebung gegen Bezahlkarte für Geflüchtete in Leverkusen0

In Leverkusen sehen das viele Organisationen kritisch. Der Flüchtlingsrat, die Leverkusener Caritas und die Diakonie kritisieren die neue Bezahlkarte. Sie trage nur zur Stigmatisierung von Geflüchteten bei und erschwere den Alltag in Deutschland. Der Flüchtlingsrat hat deshalb zu einer Kundgebung aufgerufen, ehe das Thema im Sozialausschuss diskutiert wird. Am Montag (15.April) um 16.15 Uhr treffen sich Teilnehmende vor dem Leverkusener Rathaus, um Reden zu halten und Flyer zu verteilen.

Die Bundesregierung hat die Bezahlkarte bereits beschlossen, für die Umsetzung sind aber die Länder und Kommunen zuständig.

Weitere Meldungen aus Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen ist deutscher Meister!

Leverkusener Ausbildungsmarkt erholt sich deutlich

Bayer 04 Leverkusen ist deutscher Meister!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *