Hol- und Bringzone in Leverkusen-Hitdorf

Zu viele Autos vor den Schulen, Stau, Rangieren – die Stadt will etwas gegen gefährliche Situationen vor Grundschulen und Kitas in Hitdorf tun. Im Stadtteil sollen sogenannte Hol- und Bringzonen entstehen. 

Hol- und Bringzone in Leverkusen-Hitdorf0© Radio Leverkusen / Joel Gotsch

Mit Verkehrszählungen und Ortsbegehungen haben die Politiker die Lage vor Ort bewertet. Das Ergebnis: Für die Grundschulen soll es eine Hol- und Bringzone in der Langenfelder Straße geben. Der Platz liegt nicht unmittelbar vor den Schulen, so dass der Verkehr dort nicht zu dicht wird – und durch den Kreisverkehr an der Ringstraße können Eltern besser wenden. Dort sollen voraussichtlich fünf Plätze entstehen. Außerdem soll es eine Änderung für die Kitas an der Ringstraße geben: An der Ostseite der Straße soll mehr Platz geschafft werden, indem ein Baum entfernt wird.

Weitere Meldungen aus Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen ist deutscher Meister!

Kundgebung gegen Bezahlkarte für Geflüchtete in Leverkusen

Leverkusener Ausbildungsmarkt erholt sich deutlich

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *